Go Digital! bis zu 50% Zuschuss!

Das Förderprogramm Go Digital bezuschusst digitale Marketingprojekte mit bis zu 50%

Das ist fast so als hättest du den Rabattcode Ministerium50. Denn Go Digital macht es dir besonders einfach!
So läuft die Antragstellung zum Beispiel über uns. Deshalb musst du dich nicht alleine in irgendwelche Papierdschungel begeben.  Geht’s noch einfacher?
Ja gut – es ginge wirklich noch einfacher. Deshalb hier mal die wichtigsten Fakten für dich.

Voraussetzung für Go Digital:

Unternehmen…
… mit weniger als 100 Mitarbeitern
… mit einem Vorjahresumsatz von <20 Mio. EUR
… die weniger als 200 TEUR Förderung in den letzten 3 Jahren erhalten haben
… bei denen bereits ein signifikanter Geschäftsbetrieb mit entsprechendem Umsatz erkennbar ist
… deren Eigenbeteiligung 20 % des Vorjahresumsatzes nicht übersteigt

sind förderfähig!

Digitale Markterschließung mit dasMinisterium.com

Insgesamt bietet die Förderung Go Digital fünf Module an. Wir als dasMinisterium.com sind dabei für das Modul „Digitale Markterschließung“ autorisiert. Um für ein Modul autorisiert zu werden ist eine entsprechende Expertise, wirtschaftliche Stabilität, wettbewerbsneutrale Beratung und die Erfüllung und Gewährleistung der Qualitätsstandards zwingend erforderlich. Deshalb sind wir auch eine der wenigen Go Digital Agenturen in Wuppertal und dem Bergischen Land.
Da Digitale Markterschließung nicht so griffig ist, können wir gerne auch von Digital oder Online Marketing sprechen. Gefördert werden zum Beispiel Pay-Per-Click Kampagnen auf Facebook, Instagram, Google oder TikTok, sowie Social Media Marketing Maßnahmen wie Schulungen, Redaktionspläne, Strategie-Entwicklung und natürlich auch inhaltliche Suchmaschinen-Optimierung wie Blogging. Am einfachsten ist es natürlich wenn wir gemeinsam schauen, wie wir deine Ziele mit Marketing erreichen können und dann die passende Umsetzung entwickeln.

Umfang der Förderung

Go Digital ist eine Beratungsförderung mit Umsetzung. Deshalb basiert die Abrechnung auch auf Beratertagen. Insgesamt sind bis zu 30 Beratertage á 1.100€ förderfähig. Diese werden dann zu 50% gefördert. In diesen 30 Beratertagen müssen aber 2 Beratertage für IT-Sicherheit genutzt werden. Mehr dazu im nächsten Abschnitt.
Wenn wir die maximale Förderung ausschöpfen wollen, sieht die Rechnung dann zum Beispiel so aus:

33.000€ Projektbudget (Netto)
________

16.500€ Förderung (50% der Projektsumme Netto)
16.500€ Eigenbeteiligung (Netto)

 

All about IT-Sicherheit

In den meisten KMU’s gibt es sicherlich noch Optimierungspotenzial im Bereich IT-Sicherheit. Deshalb ist es aus unserer Sicht auch sehr sinnvoll 2 Beratertage dafür in der Förderung zu verankern. Das Ziel ist dabei die Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden, sowie die Minimierung von Risiken durch Cyberkriminalität. Die IT-Sicherheits-Beratung erfolgt nicht durch uns, sondern einen spezialisierten Partner.

 Lasst uns dazu sprechen!


Das Formular wird verschlüsselt an uns versendet. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir die Angaben zur Beantwortung deiner Anfrage verwenden. Hier gibt's unsere Datenschutzerklärung und Hinweise zum Widerruf.